Kategorien
Anstößiges Featured Forschung & Entwicklung Gesundheit Glück

Nicht aufgeben!

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

(Das ggf. vermeintliche Zitat wird laut diversen Zitate-Checkern anscheinend fälschlicherweise Bertolt Brecht zugeschrieben, soll denen nach aber durchaus an einen von ihm stammenden, inhaltlich ziemlich ähnlichen, aber sperrigeren – und leider nicht sehr friedseligen – Satz bzw. Absatz angelehnt sein, vgl. hier. Das vielgeteilte, wohl sehr frei wiedergegebene Zitat ist hingegen viel leichter verständlich und wirkt sympathischer, da es nicht unbedingt auf einen politischen, gewaltsamen oder gar kriegerischen Kampf bezogen werden muss, sondern auf jedweden „Alltagskampf“, z.B. hinsichtlich sportlicher Selbstüberwindung, umgelegt werden kann.)

4.2/5 - (5 votes)

5 Antworten auf „Nicht aufgeben!“

Wer denkt, dass das Leben ein Kampf ist kämpft … und wird bekämpft.
Wer denkt, dass das Leben ein Spiel ist spielt … und wird bespielt.
Ob du denkst „es geht“ oder „es geht nicht“. In beiden Fällen hast du recht.

Das Zitat lässt natürlich viel Interpretationsspielraum und kann sehr kämpferisch im Sinne von Macht- und Konkurrenzkampf ausgelegt werden. Auch wird es oft von politisch unterdrückten bzw. sich unterdrückt fühlenden Gruppierungen als Kampfparole verwendet. Die Erinnerung daran, dass ja eigentlich nichts gegen den Versuch spricht bzw. mehr dafür als dagegen spricht, kann jedoch schon auch in kleineren Alltagssituationen einen positiven Motivationsschub verleihen. Man denke an eine attraktive Person in einer Bar, die man sehr gerne ansprechen würde, sich aber nicht getraut. Wenn man’s nicht zumindest versucht, hat man danach oft hauptsächlich den Ärger, und selbst eine Zurückweisung wäre das kleinere Übel gewesen.

„Ergo …, das ganze Leben ist ein Kampf ums Dasein – um den Sinn des Seienden!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eleven + 2 =