Status und Intellekt

„Ein Intellektueller zu sein ist eine Berufung für jedermann: Es bedeutet, den eigenen Verstand zu gebrauchen, um Angelegenheiten voranzubringen, die für die Menschheit wichtig sind. Einige Leute sind privilegiert, mächtig und für gewöhnlich konformistisch genug, um ihren Weg in die Öffentlichkeit zu nehmen. Das macht sie keineswegs intellektueller als einen Taxifahrer, der zufällig über die gleichen Dinge nachdenkt und das möglicherweise klüger und weniger oberflächlich als sie. Denn das ist eine Frage der Macht.“ (Noam Chomsky, einer der weltweit populärsten Intellektuellen, deren Popularität er mit dieser Aussage kritisiert hat, in einem Interview mit der Zeitschrift „CommonSense: The Intercollegiate Journal of Humanism and Freethought“ vom 03.05.02, zitiert nach Wikipedia)

„Jeder Mensch ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt.“ (Joseph Beuys, einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts lt. Wikipedia; Zitat gekürzt: Langversion)

07.04.2012
Status und Intellekt
5 (100%) 1