Kategorien
Anstößiges Home Politik Soziales

Zum „politischen Analphabeten“

„Der schlimmste Analphabet ist der politische Analphabet. Er hört nicht, spricht nicht, und nimmt nicht an den politischen Ereignissen teil. Er weiß nicht, daß die Kosten des Lebens, der Preis der Bohnen, des Fisches, des Mehls, der Miete, des Schuhes und des Medikamentes von politischen Entscheidungen abhängen. Der politische Analphabet ist so dumm, daß er stolz ist und sich in die Brust wirft um zu sagen, daß er Politik haßt. Der Schwachsinnige weiß es nicht, daß aus seiner politischen Ignoranz die Prostitution, der verlassene Minderjährige, der Räuber und der schlimmste von allen Verbrechern – der politische Betrüger, korrupt, Lakai der nationalen und multinationalen Unternehmen resultieren.“

Dieses vielfach geteilte, ggf. nur vermeintliche Zitat wird von der „Internetgemeinde“ Bertolt Brecht („Der Politische Analphabet“) zugeschrieben, jedoch scheint die Herkunft (zumindest in Internetkreisen) noch immer nicht geklärt zu sein. So ist in einem „Welt“-Artikel von 2019 über das Zitat zu lesen, dass der Leiter der Bertolt-Brecht-Forschungsstätte Augsburg die Authentizität bezweile (selbst dieser sich ist – bzw. ggf. war – sich also nicht sicher ist! Anm. Die Denker), aber auch einräumen würde, das Gesamtwerk Brechts nicht auswendig zu kennen.

Ältere Anmerkung: Das Zitat (?) ist online interessanterweise hauptsächlich in spanisch- und englischsprachigen Quellen zu finden. Bitte also bei Weiterverwendung gewissenhaft prüfen! Die darin enthaltenen Aussagen scheinen aber jedenfalls bedenkenswert.

4.8/5 - (13 votes)

6 Antworten auf „Zum „politischen Analphabeten““

Auf portugiesich habe ich diesen Text öfftermals gefunden. Ich wollte einmal auf deutsch lesen und bin ich hier gestolpert.

Die bereits vorhandene Anmerkung zur zweifelhaften Herkunft des (möglicherweise nur vermeintlichen) Zitats wurde noch um zusätzliche Anmerkungen ergänzt. Sollten Sie noch gute Belege zur Herkunft finden, bitte gerne ebenfalls hier ergänzen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

two + 5 =