Zeitumstellung sinnvoll oder ganzjährige Zeit besser?

Ganzjährige Sommerzeit - Sonnenanteil morgens und abends (Copyright: Andy Woodruff, andywoodruff.com)

Alle Jahre wieder kommt in den Medien anlässlich der Zeitumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit die „Debatte“ auf, ob denn die Zeitumstellung sinnvoll ist. Doch passieren tut schließlich ohnehin nichts, obwohl es mittels EU relativ einfach wäre, dies einmal anständig zu diskutieren und eventuell sogar konkret innovativ zu sein.

Einen recht wissenschaftlichen Beitrag zur Frage, ob es denn besser sei, bei einer theoretisch möglichen ganzjährig gleichen Zeit die Sommer- oder Winterzeit beizubehalten, kann man hier lesen

Ein US-amerikanischer Kartograf hat dabei einige Berechnungen angestellt und diese auch ansprechend hübsch am Beispiel der USA visualisiert. Kurz zusammengefasst: wer kein Frühaufsteher und für mehr Tageslicht und Sonnenstunden (abseits der Bürozeiten) ist, sollte für ganzjährige Sommerzeit optieren! Es sei denn natürlich, er / sie gehört zu jenen, die sehr früh aufstehen und sehr früh schlafen müssen…

So sieht die Situation visualisiert aus – links sind jeweils (vereinfacht gesagt) die sonnigen frühen Morgenstunden im Jahresschnitt / in Tagen zu sehen (wichtig für die „Morgenmenschen“ bzw. Frühaufsteher), rechts die sonnigen frühen Abendstunden (wichtig für die „Nachtmenschen“ bzw. „Morgenmuffel“):

Sonnenanteil bei Sommer- und Winterzeit (also dem Status Quo) morgens und abends

Sonnenanteil bei ganzjähriger Winterzeit morgens und abends

Sonnenanteil bei ganzjähriger Sommerzeit morgens und abends

08.11.2017
Zeitumstellung sinnvoll oder ganzjährige Zeit besser?
5 (100%) 2