Kategorien
Archiv Archiv > Einleitendes und Ausgewähltes zu ausgewählten Themen

Was spricht gegen Krieg und für Frieden?

Einleitendes:

Ich lehne Kriege ab, weil sie für mich eine widerliche Produktionsform sind, eine Form, Realität herzustellen. Wer sagt, dieser Scheißkrieg interessiert mich nicht, ich habe Besseres zu tun, soll von mir aus dies Bessere tun.
Klaus Theweleit, Philosoph

Die Menschheit kann froh sein, wenn sie keine Wahrheit findet. Weil immer, wenn jemand glaubt, eine Wahrheit gefunden zu haben, ist er bereit, diese zu verteidigen bis zum letzten Tropfen Blut. Und deshalb gibt es Krieg. Wegen der Wahrheit. […“> Darum sag ich euch: wenn es auf der Welt mehr Egoisten geben würde, dann würde es keinen Krieg mehr geben.
Alf Poier

Archiv / Krieg und Frieden[/url:1rig9jev“>

Archiv / Krieg und Frieden / Neu archivierte Buchtipps[/url:1rig9jev“>

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seventeen − two =