Kategorien
Archiv Archiv > Politik

Die wichtigsten Denkfabriken Spaniens und der USA

Das spanische Institut [i:zi861ylo“>Iberglobal[/i:zi861ylo“> hat mittels einer Umfrage unter seinen Lesern die wichtigsten Denkfabriken[/url:zi861ylo“> (im Englischen als [i:zi861ylo“>Think tanks[/i:zi861ylo“> oder auch: [i:zi861ylo“>Public Policy Institutions / PPI[/i:zi861ylo“> bezeichnet) erhoben. Die detaillierten Ergebnisse für [b:zi861ylo“>Spanien[/b:zi861ylo“>, welche aufgrund der Methodik aber sicherlich mit einer größeren Skepsis betrachtet werden müssen, finden Sie hier[/url:zi861ylo“>. Als wichtigste Denkfabrik für Politik und […]

Kategorien
Archiv Archiv > Politik

Für eine "kluge Mischung"

Aus dem [i:wh0ght1a“>Zeit[/i:wh0ght1a“>-Artikel „Die Illusion von der einen Welt[/url:wh0ght1a“>“ vom 30.12.09: „… ‚Mittelfristig bedeutet dies, dass sich insbesondere die Europäer von ihrem lieb gewonnenen Weltordnungsmodell verabschieden müssen‘, folgerte kürzlich ernüchtert eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Statt mit einer globalen Architektur sei auf mittlere Sicht eher mit einem eigenartigen Mix zu rechnen: Blöcke wie die EU oder […]

Kategorien
Archiv Archiv > Politik

Ordoliberalismus

Der sogenannte „Ordoliberalismus“ spiegelt den Glauben daran wieder, dass es gut ist, die wirtschaftliche Freiheit durch längerfristig definierte, konstante Regeln (einen „Ordnungsrahmen“) zu fördern (z.B. durch Verhinderung freiheitseinschränkender Monopole, staatlicher Unternehmen oder spontaner und direkter Eingriffe in das Wirtschaftsgeschehen) und berücksichtigt dabei auch ökologische und soziale Aspekte, weshalb er als Vorläufer des modernen Konzepts der […]

Kategorien
Archiv Archiv > Politik

Reichtumsverteilung

[img:3kasakpd“[/img:3kasakpd“>Zu den ursprünglichsten Beweggründen des Wirtschaftens (kooperieren, handeln, Werkzeuge herstellen, etc. anstatt sich wie eh und je durch Jagd, einen eigenen Hof, o.ä. selbst zu versorgen) zählt es, sich das Leben zu erleichtern (durch kürzeres oder leichteres Arbeiten) oder zu bereichern (durch zusätzliche materielle oder immaterielle Güter). Und spätestens in Zeiten des “Wohlfahrtsstaates” konnten dieserlei […]