Kategorien
Archiv Archiv > Naturschutz

Ökologisch (un)bedenkliche Fischarten

Die ORF-Radiosendung „Help“ warnte am 12.12.09 vor vermeintlich nachhaltigen [b:rh3g03bi“>Gütesiegeln [/b:rh3g03bi“>wie jenem des MSC („Marine Stewardship Council“), welches lediglich besagt, dass die zertifizierte Fischerei [i:rh3g03bi“>versprochen [/i:rh3g03bi“>hat, nachhaltig zu werden. Dass es sich lediglich um ein Versprechen handelt, mache die Tatsache deutlich, dass auch der Alaska-Seelachs sowie der Hoki von einer MSC-zertifizierten Fischerei gefangen werden, obwohl der Bestand ersterer Fischart bereits deutlich reduziert ist und die Fangmethoden beim Hoki (mit Schleppnetzen am Tiefseeboden, denen viele „unnütze“ Arten – „Beifang“ – zum Opfer fallen) sehr bedenklich sind.

Empfohlen wurde ein neuer Fischratgeber von Greenpeace[/url:rh3g03bi“>, demnach [b:rh3g03bi“>man folgende Fischarten meiden sollte[/b:rh3g03bi“>:

Alaska-Seelachs/Pazifischer Polardorsch
Atlantischer Lachs
Atlantischer Dorsch
Hoki/Blauer Seehecht
Neuseeländischer Sankt Petersfisch
Plattfische wie zum Beispiel Scholle, Pazifische Scholle, Alaska-Heilbutt
Seehecht
Seelachs/Köhler
Shrimps und Garnelen: Black Tiger Garnele, White Tiger Garnele, Königs- bzw. Riesengarnelen („King Prawns“), Gambas
Tintenfisch, Oktopus, Pfeilkalmar
Tunfisch: Gelbflossentun/Heller Tun (Yellofin), Weißer Tun, Blauflossentun

[b:rh3g03bi“>Am wenigsten bedenklich[/b:rh3g03bi“> ist laut Antje Helms von Greenpeace der Konsum von Pangasius[/url:rh3g03bi“> (Achtung! Siehe hierzu den Link bzw. unten, Anm. der Redaktion), Forelle und Karpfen: „Karpfen ernährt sich aus seiner Umgebung, braucht nicht viel Zusatzfutter und ist Gott sei dank auch ein regionales Produkt.“

(Vgl. HELP, das Konsumentenmagazin[/url:rh3g03bi“> vom 12.12.09)

Pangasius aus Zuchtbetrieben ist jedoch laut dieser[/url:rh3g03bi“> von einer Mitdenkerin empfohlenen Quelle oftmals mit Antibiotika-Rückständen belastet. Siehe hierzu auch diesen Artikel[/url:rh3g03bi“>.

Siehe hierzu auch Artikel: „Ökologisch“ einkaufen und „anlegen“[/url:rh3g03bi“>

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − 2 =