Jesus und Buddha am beliebtesten

„Einer der weltweit am meisten anerkannten Philosophen“ (1) meinte in einem Interview mit der Tageszeitung [i:1wni51hj“>Die Presse[/i:1wni51hj“> (1), dass es in der Geschichte nur zwei Gestalten gäbe, die große Anziehungskraft [b:1wni51hj“>außerhalb ihrer Gefolgschaft[/b:1wni51hj“> haben: Christus und Buddha.

(1) [i:1wni51hj“>Die Presse[/i:1wni51hj“> vom 23.05.10, S. 48

01.01.2000

Post navigation

Verwandte Inhalte