Kategorien
Buchtipps Home Kunst und Kultur Tipps

Geschichten aus dem Underground

Der Gitarrist und Bassist der 1980er Band „Einstürzende Neubauten“ hat in der kalifornischen Wüste seine Autobiographie geschrieben. Sein exzessives Musikerleben begann mit Schulabbruch und dem Abtauchen in den Berliner Untergrund, mittlerweile lebt er gesund und nomadisch: ohne Alkohol und ohne festen Wohnsitz. Eine potenziell interessante Lektüre für Liebhaber der „Underground-“ und Musikszene. Mehr zu „Krach – Verzerrte Erinnerungen“ von Alexander Hacke

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × four =