Kategorien
Archiv Archiv > Filmtipps

Let’s Make Money – Gedanke nach Kinobesuch

Folgender Gedanke kam mir, dem Verfasser des Empfehlungsschreibens zu „Let’s Make Money“[/url:3qbozn6o“>, kurz nach Besuch des Films im Kino gegen Ende 2008, als die Krise ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hatte[/url:3qbozn6o“>:

[i:3qbozn6o“>Vielleicht nimmt mich meine Mutter nach diesem Film ernster, wenn ich ihr das nächste Mal vorschlage, ihr Geld ökosozial anzulegen.[/i:3qbozn6o“>

(Ich hatte auf der Universität im Zuge meines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums nämlich in einem guten Artikel gelesen, dass es ökosoziale / grüne / nachhaltige Anlageformen[/url:3qbozn6o“> nicht nur bereits gäbe, sondern dass diese sogar sehr rentabel wären. Meine Mutter hatte meinen Hinweis darauf nur belächelt, allerdings kurz darauf im Zuge der Finanzkrise mittels eines klassischen Aktieninvestments einiges an Geld verloren. Meine kurz darauf umgesetzte Investition in ökosoziale Anlageprodukte stellte sich hingegen trotz Finanz- und Wirtschaftskrise als positiv heraus. Beides kann natürlich dem Zufall unterliegen und ich hatte mich nicht über den finanziellen Verlust meiner Mutter gefreut, aber ein positives Gefühl gegenüber ökosozialen Anlageformen und damit einen gewissen Optimismus trotz Krise hatte ich doch verspürt.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eighteen + 3 =