Kategorien
Archiv Archiv > Gesundheit

Indianer haben weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle

„Arteriosklerose und ihre Folgen – Schlaganfälle und Herzinfarkte – sind offenbar tatsächlich vor allem auf den modernen Lebensstil zurückzuführen: Sie kommen bei ursprünglich lebenden Völkern wie den Tsimane aus Bolivien praktisch nicht vor, haben US-Forscher jetzt gezeigt. […“> Seit 2002 beobachten Michael Gurven und sein Team den Gesundheitszustand der Tsimane, einer Volksgruppe mit etwa 8.000 Mitgliedern, die in den Regenwäldern und Savannen Boliviens lebt. Der Lebensstil der Tsimane ist sehr aktiv, er basiert auf dem Jagen und dem Anbauen von Nutzpflanzen in kleinem Maßstab, häufig sogar nur für den persönlichen Gebrauch. Übergewicht – weniger als zwei Prozent der Tsimane sind zu dick – und Bluthochdruck sind extrem selten. Diabetes trat während der Beobachtungsphase überhaupt nicht auf.“ (wissenschaft.de[/url:24bqcymb“> am 11.8.2009)

01.01.2000

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − 2 =