Kategorien
Archiv Archiv > Philosophie

Einleitung und Inhaltsverzeichnis

Dem Denken sind keine Grenzen gesetzt.
Man kann denken, wohin und soweit man will.
[i:i6qhjin3″>Ernst Jandl[/i:i6qhjin3″>

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
[i:i6qhjin3″>Immanuel Kant[/i:i6qhjin3″>

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
dass sich so wenige Leute damit beschäftigen.
[i:i6qhjin3″>Henry Ford[/i:i6qhjin3″>

Was kann man aus Aristoteles Mesotes-Lehre lernen? Vielleicht, dass es besser ist, sich vielseitig als einseitig zu beschäftigen, sich unterschiedlichen Dingen zu widmen als sich auf etwas zu spezialisieren … ([i:i6qhjin3″>weiterlesen[/i:i6qhjin3″>[/url:i6qhjin3″>)

Denken[/url:i6qhjin3″>

Tod[/url:i6qhjin3″>

Glück[/url:i6qhjin3″>

Zeit[/url:i6qhjin3″>

Zitate zu diesen und weiteren Themen[/url:i6qhjin3″>

Textstellen zu diesen und weiteren Themen[/url:i6qhjin3″>

Begriffe[/url:i6qhjin3″>

Empfehlungen[/url:i6qhjin3″>

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =