Kategorien
Archiv Archiv > Filmtipps

Eine unbequeme Wahrheit (USA 2006)

Auch wenn der Film bzw. Al Gore Argumente gegen panische Klimaschutzmaßnahmen (wie dass in Folge von politischem Klimaschutz die Atomenergie gefördert werden kann) besser berücksichtigen könnte, stellt er doch einen guten weil anschaulichen und gleichzeitig bemüht wissenschaftlichen Beitrag zum [b:7gh0uwhj“>Thema Klimawandel[/b:7gh0uwhj“> dar. Und das Propagandahafte am Film dürfte jene, welche z.B. der viele Verkehr und schlechte Luft ärgern, wenig stören. Und diese wehren sich auch sicherlich gegen potentielle negative Begleiterscheinungen von Klimaschutzmaßnahmen wie eben die mögliche Förderung der Atomenergie.

Herkunft: USA 2006
Regie: Davis Guggenheim
Bekannte Darsteller: Al Gore (Ex-US-Präsidentschaftskandidat, der den Wahlkampf auf etwas dubiose Weise knapp gegen George W. Bush jun. verloren hatte)
Auszeichnungen: 2 Oscars (weitere siehe imdb.com oder wikipedia.org)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

six + 14 =