Die Weisen und die Majorität

Arthur Schopenhauer, circa 1815, gemalt von Ludwig Sigismund Ruhl (1794–1887) „Im allgemeinen freilich haben die Weisen aller Zeiten immer dasselbe gesagt, und die Toren, d.h. die unermessliche Majorität aller Zeiten, haben immer dasselbe, nämlich das Gegenteil getan; und so wird es denn auch ferner bleiben.“ Arthur Schopenhauer in Aphorismen zur Lebensweisheit – „Etwas“ arrogant die Aussage, aber man kann sie ja mit Humor nehmen!

28.08.2014

1 comment for “Die Weisen und die Majorität

  1. Avatar
    28.08.2014 at 18:13

    Das Zitat ist übrigens auch in dem witzigen neuen Büchlein „Der Glücksmacher“ von Thomas Sautner einleitend vorangestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

three × four =