Kategorien
Archiv Archiv > Zweisamkeit / Anregungen

Die größten Beziehungsirrtümer

Laut dem Buch „Wahre Liebe lässt frei“ des Psychologen Robert Betz sind die größten Beziehungsirrtümer:

• „Ich brauche einen Partner. Richtig: Nützen Sie Single-Phasen, um zu sich selbst zu finden.
• Ich will nicht alleine bleiben. Richtig: Nur jemandem, der alleine sein kann, gelingt eine Beziehung ohne Angst vor Verlust.
• Mein Partner soll mich glücklich machen. Richtig: Das kann der Partner nicht – Sie sind für Ihr Glück verantwortlich.
• Beziehung muss harmonisch sein. Richtig: Konflikte sind nötig, um sich näherzukommen.
• Je mehr Nähe, desto mehr Leidenschaft. Richtig: Ohne eigene Interessen wird jeder Mensch fad und uninteressant.
• Partner sollen viel reden. Richtig: Paare müssen auch zusammen schweigen können.
• Partnerschaft und Sex gehören zusammen. Richtig: Nach fünf Jahren halbiert sich die Sexfrequenz oder Sex fehlt ganz. Einzig die Liebe bleibt.
• Ich muss den anderen bedingungslos lieben. Richtig: Wir alle stellen Bedingungen (zum Beispiel Treue).
• Die ideale Beziehung hält für immer. Richtig: Jede Beziehung endet für etwas Neues.“ („Heute“-Artikel[/url:ad4q9d6z“> dazu vom 7.7.2009)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − fourteen =