Kategorien
Archiv Archiv > Nachrichten

2010-03: Japan kippt Thunfisch-Handelsverbot

„Japan kippt Thunfisch-Handelsverbot: Die Vertragsstaaten des Washingtoner Artenschutzabkommens CITES lehnten es am Donnerstag bei ihrer Konferenz im Emirat Katar ab, den internationalen Handel mit Eisbären zu verbieten. Auch ein Vorstoß der EU-Staaten zum Schutz des begehrten Blauflossenthunfischs, blieb erfolglos.“ (ORF-Zusammenfassung eines ZIB 2-Beitrags vom 19.03.10[/url:215x20hp“>) „Trotz der dramatisch schrumpfenden Bestände [der Atlantischen Blauflossenthune“> kommt der Fisch jetzt [durch fehlende entsprechende Beschlüsse auf der angesprochenen Artenschutzkonferenz, Anm.“> nicht einmal auf die Liste der bedrohten Arten. Vom angestrebten weltweiten Handelsverbot ist schon gar keine Rede mehr.“ (Aus: ZIB 2-Beitrag vom 19.03.10)

Auf das Essen von Thunfisch sollte man also nach Möglichkeit verzichten, sofern einem etwas an lebendigen Thunfischen bzw. dem längerfristigen Genuss von Thunfisch liegt.

Send Stars!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

seventeen + 1 =