2009-08: Harvard entwickelt Roboter-Bienen

Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
Beiträge: 1021
Registriert: 18.01.2007, 23:36
Kontaktdaten:

2009-08: Harvard entwickelt Roboter-Bienen

Beitragvon Redaktion » 13.08.2009, 17:16

{L_IMAGE}"'Diese Forschung hat zum Ziel, die Biologie der Bienen besser zu verstehen und dieses Verständnis zu nutzen, um verschiedene Bereiche der Informatik und Ingenieurskunst voranzutreiben', betont Projektleiter Robert Wood, Assistenzprofessor für Elektrotechnik an der Harvard School of Engineering and Applied Sciences (SEAS) http://seas.harvard.edu. Um das zu ermöglichen, stellt die National Science Foundation Fördermittel in der Höhe von zehn Mio. Dollar bereit." (pte am 13.8.2009)

Das erinnert irgendwie an Akte X, in welcher Serie auch immer wieder künstliche Bienenschwärme im Rahmen geheimnisvoller Verschwörungen vorkommen. Und man muss sich aufgrund der investierten Summe fragen, ob bei solchen Forschungen wirklich nur wissenschaftliche Interessen dahinterstecken oder ob vielleicht andere Ziele angestrebt werden. Spontan fällt einem dabei gleich unheimlicherweise Überwachung ein, wenn man sich vorstellt, dass diese vielleicht nicht leicht als künstlich erkenntliche Bienen, die möglicherweise durch kleine Öffnungen in Innenräume vordringen könnten, mit kleinen Kameras und Mikrofonen ausgerüstet werden könnten.

Zurück zu „Freiheit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste