Handystrahlung "möglicherweise krebserregend"

Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
Beiträge: 1021
Registriert: 18.01.2007, 23:36
Kontaktdaten:

Handystrahlung "möglicherweise krebserregend"

Beitragvon Redaktion » 01.06.2011, 10:50

{L_IMAGE}Experten der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC), einer Einrichtung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), haben hochfrequente elektromagnetische Strahlung, die beispielsweise von Handys, Rundfunk oder WLAN ausgeht, als „möglicherweise krebserregend“ eingestuft. Zu eindeutigen wissenschaftlichen Ergebnissen sind die Experten in der seit Jahren umstritten Frage nämlich wiederum nicht gekommen, es gebe jedoch begrenzte Hinweise auf ein erhöhtes Auftreten bestimmter Hirntumore bei intensiven Handynutzern. Der Internationale Verband der Handyproduzenten (CTIA) kritisiert deshalb den Bericht der Krebsexperten natürlich, aber man muss bedenken, dass die Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung nicht leicht zu untersuchen sind, weil sie unter anderem wahrscheinlich erst langfristig auftreten und elektromagnetische Strahlung gleichzeitig noch nicht so lange intensiv in der Gesellschaft verbreitet ist.

Vergleiche:

ORF.at dazu am 01.06.11
diePresse.com zu einer anderen Studie am 24.02.11
Von uns gesammelte Zitate u.ä. zum Thema Elektrosmog
Südtiroler Hotel mit elektrosmogreduzierten Zimmern
Thema Gesundheit



Zurück zu „Gesundheit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast