Einleitendes und Archiv zu diesem Thema

Einleitendes:

„Und schließlich gibt es ja noch die allmächtige Nuklearenergie. Die hartnäckige Weigerung sowohl der Götzenanbeter als auch der Wissenschaftler zuzugeben, dass die Nuklearenergie völlig unökonomisch ist, nie ökonomisch sein kann und außerdem irrsinnig gefährlich ist, zeigt nur, wie gut sie wissen, dass ihr ganzer Zirkus ohne sie nicht weitergehen kann.“ (John Seymour)

„Mit Tschernobyl fängt eine neue Periode des kritischen Denkens an. Wie es im Hamlet heißt: ‚Wahnsinn bei Großen kann nicht ohne Wache gehen.‘ Wenn historische Folgen gesetzt werden nicht etwa auf Enkel, sondern auf 300 000 Jahre folgender Geschichte, … Beobachten wir solche Diskrepanzen im Maßverhältnis von Verantwortlichkeit und Zeit, dann setzt eine neue Reflexion ein, nicht erst am 11.9.2001. Wem sprechen wir die Autorität zu, über uns zu bestimmen? Was heißt Kontrolle von unten nach oben? Das sind Fragen… bis hin zum Aufstand gegen eine falsch zusammen gewachsene Realität.“ (Alexander Kluge)

Meinung des obersten Strahlenschützers Deutschlands[/url:16hmsjck“>

Archiv[/url:16hmsjck“>

01.01.2000

Post navigation

Verwandte Inhalte