Kategorien
Forschung & Entwicklung Freiheit Home Nachrichten Recht Reisen Staat USA Wirtschaft

Absturz „nur“ alle drei Jahre

Experten der US Luftfahrtbehörde FAA haben nach dem ersten Absturz einer 737 Max Maschine berechnet, wie wahrscheinlich bzw. wann es erneut zu einem Absturz dieses Flugzeugtyps kommen könne…

Experten der US Luftfahrtbehörde FAA haben nach dem ersten Absturz einer 737 Max Maschine von Lion Air statistisch berechnet, wie wahrscheinlich bzw. wann es erneut zu einem Absturz dieses Flugzeugtyps kommen könne. Und sie sind zu einem Ergebnis von im Schnitt alle 3 Jahre ein Absturz gekommen. Das berichteten Medien von der Anhörung Peter DeFazios, des Vorsitzenden des Verkehrskomitees des US Repräsentantenhauses, vom 12. Dezember 2019.

Nicht nur aufmerksamen Beobachtern der Luftfahrt wird es unabhängig davon nach dem ersten 737 Max Absturz schon seltsam vorgekommen sein, dass bis zur Klärung der genauen Absturzursachen keine umfangreichen Maßnahmen – wie eben ein „Grounding“ aller Maschinen dieses Typs – gefolgt waren. Man musste vermuten, dass dahinter die Angst vor den wirtschaftlichen Auswirkungen für Betreiber dieses Flugzeugtyps – bzw. für Boeing selbst -, sprich kommerzielle „Vernunft“ (die sich bald als kurzsichtig erweisen sollte) anstatt menschlicher, technischer Vernunft stand.

Doch dass die Akzeptanz des Problems und folglichen Risikos für Passagiere weltweit dermaßen dreist war, empört dann doch. Dass jedes Verkehrsmittel ein gewisses, zum Glück meist minimales Unfallrisiko hat, das man akzeptieren muss, ist klar. Doch ein dermaßen hohes Risiko von einem Flugzeugabsturz statistisch gesehen alle 3 Jahre einfach stillschweigend vorübergehend zu ignorieren, erscheint mehr als fahrlässig.

Ein statistischer Durchschnitt von 3 Jahren kann bedeuten, dass es bspw. in 1 Jahr zu einem weiteren Absturz kommt, oder bspw. erst in 5 Jahren, oder auch nie – doch bekanntlich zeigte leider die Realität, dass es bis zum nächsten Absturz auch nur wenige Monate sein konnten.

Spätenstens jetzt sollte der Boeing-Chef seinen Hut nehmen (müssen). Und nicht bloß „großherzigerweise“ auf Bonuszahlungen verzichten.

Mehr dazu

Eine Antwort auf „Absturz „nur“ alle drei Jahre“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

twelve + five =