DIE DENKER

Wagen statt fürchten

Zitat Seneca Angst„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ Lucius Annaeus Seneca

„Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern die Meinungen und die Urteile über die Dinge.“ Epiktet

Natürlich sollte man sich dem künftigen Glück und den Nächsten zuliebe nicht unnötig in große Gefahr bringen! Oft leidet man jedoch erfahrungsgemäß viel mehr unter der Angst vor möglichen Vorkommnissen, als diese Vorkommnisse letztlich verdienen würden. Stattdessen sind Situationen und Veränderungen, vor denen man Angst hat (wie z.B. der Umzug an einen unbekannten Ort, Einsamkeit, ein neuer Job, o.ä.), oft sogar sehr bereichernd und „gesundend“, weshalb es manchmal eben wahrscheinlich besser ist, etwas zu wagen, als sich mit der Furcht davor zu quälen. (Anmerkung der Redaktion)

04.12.2014
Wagen statt fürchten
5 (100%) 1