DIE DENKER

Österreich wird atomstromfrei

Theoretischer Platzbedarf für Solarkraftwerke, welche in der Lage wären ausreichend elektrische Energie zu erzeugen um den Strombedarf der Welt, der EU-25, sowie Deutschlands (D) zu decken. (Basierend auf Daten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, 2005)

Theoretischer Platzbedarf für Solarkraftwerke, welche in der Lage wären ausreichend elektrische Energie zu erzeugen um den Strombedarf der Welt, der EU-25, sowie Deutschlands (D) zu decken. (Basierend auf Daten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, 2005, http://de.wikipedia.org/wiki/Erneuerbare_Energie)

Die österreichische Regierung, Energiewirtschaft und Umweltschutzorganisationen haben beim dritten Atomstromgipfel vereinbart, dass Österreich spätestens ab Ende 2015 atomstromfrei sein soll. Dafür verpflichten sich private Energieversorger, bereits ab 2013 keinen Atomstrom mehr zu liefern. Zusätzlich soll es ein „Atomstromfrei“-Gütesiegel geben. Industriekunden sollen bis spätestens 2015 ebenfalls auf den Bezug von Atomstrom verzichten, womit Österreich folglich atomstromfrei wäre. mehr dazu

16.04.2012